Paten auf Zeit Strom-Spar-Check Kleider machen Leute glücklich Buntgut - aus alt mach neu Job Coaching Kurz und Gut

"Jeder von uns ist ein Wort, aber zusammen sind wir ein Gedicht"

Paten auf Zeit

Ein Gemeinschaftsprojekt vom Landkreis Tuttlingen und dem Regionalen Bündnis für Arbeit Tuttlingen e.V.

Dieses Projekt begleitet junge Menschen im Übergang zwischen Schule und Beruf. Durch die Patenschaft zwischen Jugendlichem und Ehrenamtlichem entsteht eine Förderbeziehung zwischen Erfahrung und Jugend - Pate und junger Mensch bilden ein Tandem für die Zeit der Suche nach einer Lehrstelle oder einem Praktikumplatz.
Durch die vielen Veränderungen und Herausforderungen, die diese Phase im Leben mit sich bringt, müssen zahlreiche Anpassungsleistungen durch den Jugendlichen vollbracht werden. Es bestehen eine Unzahl Unsicherheiten und ungeklärter Fragen. Durch das Projekt "Paten auf Zeit" sollen diese Lücken geschlossen und Jugendarbeitslosigkeit verhindert werden.
Pate kann jeder werden, der sich für einen jungen Mensch engagieren will, gerne Kontakte pflegt, ehrenamtlich tätig werden will und seine Lebens- und Berufserfahrung einbringen will. Ein gewisses Maß an zeitlicher Ressource darf natürlich auch nicht fehlen.

Aufgaben der Paten ist die Ermöglichung erster Kontakte zur Arbeitswelt, die Unterstützung bei der Entwicklung nötiger Fertigkeiten und bei der Lehrstellensuche. Dazu gehört natürlich auch das Erstellen von Bewerbungsmappen und die Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch. Bei Absagen stärkt der Pate das Durchhaltevermögen und motiviert sein Paten"kind" weiterzumachen. In der Regel bleibt das Tandem-Team bis Ende der Probezeit bestehen.

Ziel dieses Projektes sind Jugendliche, die keine Lehrstelle gefunden haben, aber eigentlich die Voraussetzungen dafür mitbringen. Auch von Seiten der Jugendlichen muss eine Bereitschaft da sein, eine realistische Einschätzung ihrer Situation zu erarbeiten. Sie müssen motiviert sein sich selbst auf die Suche nach einer Lehrstelle zu machen, Angebote zur Beratung und Unterstützung anzunehmen und sich an die Vereinbarungen zwischen Pate und Jugendlichem zu halten.

Der Zugang zum Projekt wird Jugendlichen folgendermaßen gewährt:

  • Die Jugendlichen werden über die Jugendberufshilfe oder Schulsozialarbeit angesprochen, oder können sich dort direkt hinwenden
  • Die sozialpädagogischen Fachkräfte leiten die Anfrage weiter an den Projektleiter
  • Dieser erstellt das jeweilige Tandem-Team aus passendem Paten und Jugendlichem
  • Die Paten und jungen Menschen vereinbaren dann selbst Termine
  • mind. alle 6 Wochen findet ein Austausch zwischen dem Projektleiter und den Paten statt

Ansprechpartner / Projektleiter:

Betina Wolber 
Landratsamt
Bahnhofstraße 100
78532 Tuttlingen
Telefon: 07461 / 926-4448

und

Sylvia Weller-Mühlbauer
Telefon: 07425 / 21401